Thema – Bewaffnung

Bewaffnung der Stadtpolizei


22.05.2017
Offenbach Post:

Motiv noch unklar - Junger Mann in Pizzeria angeschossen

Marburg - Ein Angestellter einer Pizzeria in Marburg ist von maskierten Männern niedergeschossen worden.    Hier weiterlesen


17.05.2017
Offenbach Post:

Randalierer attackiert Beamte mit Zwille - Mann beschießt und verletzt Polizisten

Offenbach - Ein Mann randaliert in der S-Bahnstation Marktplatz und zerstört Scheiben. Herbeigerufene Polizisten beschießt der Randalierer mit einer Zwille.    Hier weiterlesen


21.04.2017
Offenbach Post

Ende März in Offenbach-Bürgel - Tankstelle überfallen: Polizei veröffentlicht Foto

Offenbach - Ein Unbekannter überfällt am 25. März eine Tankstelle in Offenbach-Bürgel. Jetzt hat die Polizei ein Bild des Täters veröffentlicht, aufgenommen von einer Überwachungskamera.    Hier weiterlesen


29.03.17
Offenbach Post:

Kurz nach Feierabend - Überfall auf Supermarkt: Mitarbeiter mit Waffen bedroht

Langen - Kurz nach Ladenschluss überfallen drei Männer am späten Dienstagabend einen Supermarkt in Langen. Dabei bedrohen sie einen Angestellten mit einem Messer sowie einer Schusswaffe.    Hier weiterlesen


21.03.2017
Offenbach Post:

Freie Wähler zum Streit um Stadtpolizei - Ausbildung sinnvoller als Bewaffnung

Die Freien Wähler – kleinster Partner der Offenbacher Tansania-Koalition – jedenfalls vertreten die Auffassung, dass Investitionen in die Aus- und Weiterbildung der Stadtpolizei „sinnvoller sind als in die Beschaffung von Schusswaffen“. „Die ständige und regelmäßige Weiterbildung und Fortbildung des Personales im Umgang mit Gefahrensituationen ist für uns zielführender als die Ausrüstung mit Schusswaffen“, heißt es in einer Mitteilung der Fraktion.    Hier weiterlesen


21.03.2017
Offenbach Post:

Ordnungsdezernent widerspricht AfD - „Es bedarf keiner Bewaffnung“

Offenbach - Schutzweste, Pfefferspray, Schlagstock und Handschellen gehören zur Standardausrüstung eines Stadtpolizisten. Was nicht dazu gehört, sind Schusswaffen. 2003 wäre es beinahe so weit gekommen.    Hier weiterlesen


 

05.04.2017
Kommentar von Christin Thüne:

Populismus?

Modische Schlagworte zu bedienen hat OP-Kommentator Steffen Müller immerhin bereits gelernt. Er schreibt von Trump, Le Pen, "alternativen Fakten", und selbstverständlich darf die abwertend gemeinte Bezeichnung "Populismus" nicht fehlen. Dies ist besonders amüsant in einem Blatt, das bald täglich voller Sympathie über die wirklich populistischen Forderungen eines Martin Schulz berichtet.    Hier weiterlesen


01.04.2017
Offenbach Post:

Abfuhr für AfD Anträge - Nein zu Waffen und Schreibschrift

Das war wohltuend konsequent: Ohne sich auf eine inhaltliche Diskussion einzulassen, hat das Stadtparlament am Donnerstagabend zwei populistische Anträge der Alternative für Deutschland abgelehnt.    Hier weiterlesen


25.03.2017
Offenbach Post

Populistisch wie die Großen

Von Steffen Müller.
Nun also Schusswaffen für die Stadtpolizei. Die Offenbacher AfD begibt sich ein halbes Jahr vor der OB-Wahl mit populistischen Themen auf Stimmenfang.   Hier weiterlesen


24.03.2017
Pressemitteilung

AfD-Fraktion kritisiert Scheinargumentation in Diskussion um Bewaffnung der Stadtpolizei

In der Diskussion um die Bewaffnung der Offenbacher Stadtpolizei bezeichnet die Vorsitzende der Fraktion der Alternative für Deutschland, Christin Thüne, die seitens des Ordnungsdezernenten und des Vorsitzenden der Freien Wähler angeführten Gründe für eine Ablehnung des AfD-Antrages als reine Scheinargumentation, und mahnt eine besonnenere, mehr von Sachargumenten geleitete Debatte an.    Hier weiterlesen


Der Antrag der AfD Fraktion

Mehr Sicherheit für die Stadtpolizei

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:
Der Magistrat der Stadt Offenbach möge prüfen und berichten, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, damit die Stadtpolizei zu ihrer eigenen Sicherheit mit Schusswaffen ausgestattet werden kann.    Hier weiterlesen