Take Antifa back again

„Take Antifa back again!“Europa für alle


Kommentar von Andreas Stegmüller

 

Angeblich 1.000 „Menschen“ haben am Samstag den 25.02.2017 unter dem Motto „Make Racists afraid again“  in Frankfurt demonstriert. Der Zug wurde von vermummten Aktivisten angeführt. Diesen offensichtlichen Rechtsbruch nahm die begleitende Polizei wohl einfach so, oder auf Weisung von „oben“ so hin. Trotzdem beschwerte man sich von Seiten der Antifa aber das die Polizei auf dem „rechten Auge blind sei“. Da stellt sich die Frage wer wohl die Blinden sind.

Die Polizei war natürlich froh das es während der Demo, wie im Vorfeld befürchtet, zu keinen besonderen Gewalttaten kam. Und so wurde in den Medien natürlich die Gewaltfreiheit dieser Demo herausgestellt. Allerdings kam es bis auf den wohlwollenden Artikel der FR und einem kurzen Bericht im HR zu keinem großen Presseecho. Es hat wohl nicht wirklich interessiert was diese links verblendeten Chaoten zu sagen haben. Dass das selbe Klientel Tage vorher mit Fackeln durch Bornheim gezogen war, was genauso wie das Vermummen verboten ist, wird natürlich nicht erwähnt. Und selbstverständlich wird die feige und kriminelle Aktion der Antifa, Autos von AfD Politikern massiv zu beschädigen, auch unterschlagen.

Das dann auch noch auf linksunten.indymedia.org die Opfer von den Tätern verhöhnt werden und die Täter/Autoren unbehelligt bleiben, da man diese angeblich nicht verfolgen kann, sollte eigentlich dem Faß den Boden ausschlagen. Ein derart übles Portal muß geschlossen werden, doch es geschieht wie immer (anscheinend von höchster Stelle ausgehend) nichts.

Natürlich gibt es zur Demo auch ein Pamphlet, das man hier  nachlesen kann. Wie gewohnt ist es eine ungenaue und wild zusammenreimte Geschichte aus dem Teletubbieland, die natürlich in der Auforderung endet, die von Antifa selbsternannten Feinde, also „Nazis“, sogenannte „Rassisten“ und auch die „teuflischen Mitgliederinnen“ der AfD, „der sich in seinem Umfeld geoutet wird“ (übrigens Grammatik sechs, setzen Laa Laa) am Stammtisch zu stören damit sie sich nicht mehr in ihre Stammkneipe trauen.

Soll ich jetzt lachen oder was? Auch Ihr habt Namen, Adressen und Stammkneipen.

Es bleibt nur noch zu Vermerken, das das Wirken dieser sogenannten Antifaschisten lächerlich, unglaubwürdig und zutiefst antidemokratisch ist.

Posted in AfD Offenbach, Thema and tagged , , , .