Landtagswahl 2018

Landtagswahl in Hessen 2018

Empfehlung zur Volksabstimmung In Hessen sind am 28.10.2018 nicht nur die Wahlen zum Landtag, es werden auch Verfassungsänderung in 15 Punkten abgestimmt. Leider hat das in den Medien noch kein Echo gefunden und es wird von den anderen zur Wahl aufgestellten Parteien nicht sonderlich erwähnt. Da die AfD für mehr bürgerliche Mitbestimmung und politische Transparenz steht, stellen wir Ihnen deshalb hier die Punkte und unsere Empfehlung dazu vor.

Und   hier   gelangen Sie auf die offizielle Seite zur Volksabstimmung des hessischen Landtags.


08.11.2018 FAZ Plus Artikel:

Wahlpanne in Hessen : 118 Stimmen zu wenig für die SPD

In Hessen könnte es nach Fehlern beim Auszählen womöglich doch nicht zu einer Koalition von CDU und Grünen, sondern zu einer von der SPD geführten Landesregierung kommen. Jetzt steht fest, wie viele Stimmen die SPD zu wenig und die Grünen zu viel erhalten haben.   Hier weiterlesen


02.11.2018 Pressemitteilung:

Infostand der AfD in der Fußgängerzone erneut Ziel einer Attacke - Gegen drei der Angreiferinnen wurde Anzeige erstattet - Erste Hinweise auf Plakatdiebe/Plakatzerstörer eingegangen

Wie bereits mehrfach zur Bundestagswahl im vergangenen Jahr, wurde der letzte Infostand der AfD vor der hessischen Landtagswahl am vergangenen Samstag in der Fußgängerzone der Innenstadt (Frankfurter Straße) Ziel einer Attacke von ca. 8-10 linksgrüner Angreiferinnen, die versuchten sich das am Stand ausgelegte Informationsmaterial anzueignen.    Hier weiterlesen


29.10.2018 Pressemitteilung:

Selbstgestecktes Wahlziel erreicht - AfD in der Stadt Offenbach fährt mit 13,4% erneut bestes Ergebnis aller kreisfreien Städte in Hessen ein - Christin Thüne: „Hessen hat blau gewählt!“

Die AfD in der Stadt Offenbach hat mit 13,4% aller abgegebenen Landesstimmen, wie bereits bei der Bundestagswahl im vergangenen Jahr, erneut das beste Ergebnis aller kreisfreien Städte in Hessen erzielt und damit ihr selbstgestecktes Wahlziel erreicht. Dies sei umso bemerkenswerter, wenn man sich den starken medialen Gegenwind für die Partei, insbesondere der örtlichen Presse, vor Augen führe, so die Spitzenkandidatin und Sprecherin der Offenbacher AfD, Christin Thüne.   Hier weiterlesen


26.10.2018

+++ Pressemitteilung +++

AfD Hessen befürchtet mögliche Unregelmäßigkeiten bei Wahlauszählung

Wiesbaden (26. Oktober 2018). Die beiden AfD-Landessprecher Robert Lambrou und Klaus Herrmann machen sich Sorgen um die korrekte Auszählung von Stimmzetteln, bei denen AfD angekreuzt wurde. Sie rufen deshalb alle rund 2.800 hessischen Parteimitglieder und die Bürger Hessens dazu auf, sich am Sonntagabend als Wahlbeobachter in die Wahllokale zu begeben.   Hier weiterlesen


05.10.2018 Pressemitteilung:

AfD beklagt massiven Diebstahl von Wahlplakaten - Christin Thüne: „Für jedes verschwundene oder beschädigte
Plakat werden drei neue aufgehängt!“

€ 500,- Belohnung für Hinweise auf Täter ausgesetzt

Kurz vor Halbzeit der heißen Phase des Landtagswahlkampfes, beklagt die AfD des Kreisverbandes in der Stadt Offenbach den massiven und systematischen Diebstahl von Wahlplakaten. „Seit Beginn der Plakatierungsaktionen wurden in nicht ganz drei Wochen bereits ca. 350 Wahlplakate der AfD gestohlen.    Hier weiterlesen

Wahlprogramm Landtagswahl Hessen 2018

Erster AfD-Wahlkampfspot zur hessischen Landtagswahl am 28. Oktober 2018

1. AfD-Wahlkampfspot Hessen LTW 2018

Zweiter AfD-Wahlwerbespot zur hessischen Landtagswahl am 28. Oktober 2018

2. AfD-Wahlkampfspot Hessen LTW 2018



Sonntagsfrage Landtagswahl Hessen

Umfrageergebnisse zur kommenden Landtagswahl in Hessen.


+++ Pressemitteilung +++

„Die Bürger wollen keinen Chefdiffamierer als Ministerpräsidenten, Herr Bouffier!“

Wiesbaden (24. September 2018). Die beiden hessischen AfD-Landesvorsitzenden Robert Lambrou und Klaus Herrmann werfen Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) kühl kalkulierte Diffamierung der AfD im Wahlkampf vor. Dieser werfe aus Angst vor einem katastrophalen Wahlergebnis der hessischen CDU seit nunmehr zwei Wochen massiv mit Dreck und Schmutz auf die AfD. Die hessische AfD werde diese CDU-Strategie nun öffentlich ansprechen, sich als bürgerlich-konservative Partei aber nicht auf das unterirdische Panikniveau des Ministerpräsidenten begeben, sondern sachlich bleiben.    Hier weiterlesen