Infos


Wahltrend

Sonntagsfrage Bundestagswahl

Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre …


Achgut.com – 20.04.2017 von Thilo Sarrazin
Schulz, Gabriel, Müller, Merkel: Die Meister des Postfaktischen
Seit dem erfolgreichen Wahlkampf Donald Trumps hat die Kritik an „Fake News“ Karriere gemacht. Besondere Heiterkeit und Empörung erregte im Januar 2017 die Wortschöpfung von Trumps Beraterin Kellyanne Conway, die zur Größe des Besucherandrangs bei der Inaugurationsfeier „alternative Fakten“ ins Feld führte. Für viele Medien und Politiker, die sich mit dem Wahlsieg Trumps genauso wenig abfinden konnten wie mit dem Brexit-Votum sechs Monate vorher, schien klar zu sein, dass Lügen und unwahre Behauptungen, „Fake-News“ eben, viele Bürger vor allem im Internet in die Irre führen und so die demokratische Willensbildung verzerren.    Hier weiterlesen


Nicolaus Fest – 17.04.2017
Mut zur Intoleranz: Islam und Grundgesetz
Vor einigen Wochen nannte mich ZEIT.online „radikal“, aber nicht im Sinne von radikal-demokratisch, sondern denunziatorisch, also im Verständnis von gefährlich, extremistisch, abseitig. Ich schrieb daraufhin dem Chef von ZEIT.online, Jochen Wegner, und bat um Gelegenheit, meine Position zum Islam zu erläutern. Dem stimmte Herr Wegner freudig zu, in der Länge sei ich „völlig frei“. So schickte ich einige Tage später den nun hier folgenden Text. Nach einer Woche des Schweigens fragte ich nach, ob das die Hamburger Art des Umgangs sei, worauf Herr Wegener mich beschied, seine Redaktion säße in Berlin, nicht in Hamburg – was aus seiner Sicht wohl jeden Mangel an Höflichkeit erklärt. Wieder gingen einige Tage ins Land, dann zog Herr Wegner sein Wort zurück. Der Essay „verstoße gegen fundamentale Werte, für die wir stehen“, auch „bewege er sich am Rande des Strafrechts“. Was er damit meinte, wo meine Argumentation und die von Carlo Schmid fehlgehe und welche Folgerungen seiner Ansicht nach aus der Kairoer Erklärung der Muslime zu ziehen seien, sagte er allerdings nicht. Stattdessen fragte er an, ob wir uns nicht gelegentlich zu einem Kaffee treffen könnten. Das scheint aus Sicht der ZEIT auch mit Autoren möglich, die sich „am Rande des Strafrechts bewegen“.    Hier weiterlesen


The European – 14.04.2017
So manipuliert der Staat die Statistik
Die Abgabenquote ist so hoch wie nie zuvor: Steuern, Sozialbeiträge, aber auch Öko-Umlagen, summieren sich inzwischen auf 41,3%. Manche Positionen werden in der offiziellen Statistik einfach nicht ausgewiesen, wie eine Studie der Friedrich Naumann-Stiftung zeigt.    Hier weiterlesen


Zeit Online – 11.04.2017
Heiko Maas: Breites Bündnis gegen das Facebookgesetz
Eine Allianz für Meinungsfreiheit warnt vor „katastrophalen Auswirkungen“ des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes. Die Initiatoren wollen anders gegen Hass im Netz vorgehen.     Hier weiterlesen


Junge Freiheit – 11.04.2017
Kommentar zu Forsa – Kaffeesatz-Lesestunde mit Manfred Güllner
Es soll Leute geben, die halten Forsa für ein ganz normales Meinungsforschungsinstitut und seinen Chef Manfred Güllner für einen Demoskopen, der mit wissenschaftlichen Methoden objektive Erkenntnisse zu gewinnen versucht. Von wegen – der knurrige alte Sozi kennt vor allem eine Mission: Die SPD im günstigsten Licht erscheinen lassen und alles wegbeißen, was ihr in die Quere kommt.    Hier weiterlesen


Junge Freiheit – 06.04.2017
Streiflicht – Ein Programm zum Bürgerkrieg – von Dieter Stein
Anderthalb Jahre nach der Eskalation der Flüchtlingskrise erscheinen immer mehr Bücher, die Hintergründe und Folgen der Ereignisse ausleuchten. Robin Alexander landete gerade mit seinem Buch „Die Getriebenen“ den politischen Bestseller des Jahres. Es gelingt ihm in diesem Buch, den dramatischen Ablauf der Grenzöffnung im September 2015 minutiös nachzuerzählen und dabei Motive und Versagen der politisch Verantwortlichen freizulegen.    Hier weiterlesen


The European – 28.03.2017
Wie gefährlich ist die AfD wirklich? – Von Thilo Sarrazin
Sowohl in der Politik rund um die Euro-Rettung als auch in der Flüchtlings-und Einwanderungspolitik gibt es sehr tragfähige und rational nachvollziehbare Gründe, die in Deutschland eingeschlagene Politik für grundsätzlich falsch zu halten und eine weitgehende Revision zu fordern. Solche Stimmen finden allerdings in den etablierten Parteien von CDU bis Linkspartei kein Gehör.    Hier weiterlesen


Internationale Gesellschaft für Menschenrechte IGFM
Unter Berücksichtigung rechtlicher, soziologischer, kultureller und religiöser Aspekte
von Prof. Christine Schirrmacher (IGFM)
Ehrenmorde – ein verbreitetes Phänomen


Kein Aufstand der Anständigen.
Gender-Mainstreaming und ISIS von Roland Tichy
Kein Aufstand der Anständigen. Gender-Mainstreaming und ISIS


FAZ:
Unter dem Deckmantel der Vielfalt
Sexualaufklärung in Schulen. Unter dem Deckmantel der Vielfalt von Antje Schmelcher
Zu frühe Aufklärung


Bibliographie Extremismus- und Militanzforschung
BibliolinX ist die Arbeitsplattform der Forschungsgruppe Extremismus und Militanz (FGEM) zur Bereitstellung von Datenmaterial und zur Unterstützung sozialwissenschaftlicher Forschung in den Bereichen Extremismus und Militanz.    Bibliographie Extremismus- und Militanzforschung