21.08.2019 Pressemitteilung:

AfD unterstützt Freie Wähler bei Kritik an OVB-Flottenumstellung von Diesel auf E-Busse

Christin Thüne: „Die Abkehr vom Diesel ist rein ideologisch bedingt und finanziell kaum zu stemmen“

Die AfD unterstützt die seitens der Freien Wähler geäußerte Kritik an der geplanten Umstellung der gesamten OVB-Flotte von Diesel- auf E-Busse. Die Offenbacher Verkehrsbetriebe litten völlig unnötig unter den irrationalen Vorgaben der politisch verantwortlichen Handlungsträger in Stadtverordnetenversammlung, Magistrat und Betriebskommission, so Christin Thüne, die Vorsitzende der AfD-Fraktion in der Offenbacher Stadtverordnetenversammlung.    Hier weiterlesen


09.08.2019 Pressemitteilung:

AfD beantragt Bürgerinformation zur Sanierung bzw. Neubau der Trauerhalle auf dem Neuen Friedhof

Christin Thüne: „Die Karten gehören jetzt offen auf den Tisch!“

Aufgrund der derzeitigen Verunsicherung im Zusammenhang mit dem Neubau bzw. der Sanierung der Trauerhalle auf dem Neuen Friedhof, fordert die AfD in einem Antrag für die nächste Sitzung der Stadtverordnetenversammlung den Magistrat auf, in Zusammenarbeit mit dem Eigenbetrieb Entsorgung der Stadt Offenbach (ESO), mit der Durchführung einer Bürgerinformationsveranstaltung im großen Sitzungssaal des Rathauses zu beauftragen.    Hier weiterlesen


29.07.2019 AfD Kompakt:

Bahngleis-Mord: Kann mich nicht erinnern, dass es hier früher so etwas gab

Der Landessprecher der AfD in Hessen, Robert Lambrou, ist tief bestürzt über das Verbrechen am Frankfurter Hauptbahnhof: „Unsere Anteilnahme gilt vor allem der Familie des ermordeten Jungen, insbesondere der ebenfalls auf die Bahngleise gestossenen Mutter. In Gedanken sind wir aber auch beim Lokführer und allen weiteren unter Schock stehenden Zeugen dieses entsetzlichen Verbrechens. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass es in Deutschland früher solche Verbrechen wie heute Morgen am Frankfurter Hauptbahnhof oder vor einer Woche am Bahnhof in Voerde gab. Es wird, wenn die polizeilichen Ermittlungen abgeschlossen sind, eine sehr ehrliche und ungeschminkte Diskussion über die Ursachen dieser neuen Dimension an Gewaltverbrechen in Deutschland geben müssen.“   Hier weiterlesen


20.07.2019

AfD KV Offenbach Stadt gedenkt dem 75. Jahrestag des Attentats auf Adolf Hitler und zeigt Flagge

Vor dem Hintergrund einer offiziellen Gedenkveranstaltung der Stadt zur Erinnerung an das Attentat von Claus Schenck Graf von Stauffenberg auf Adolf Hitler vor genau 75 Jahren, haben Mitglieder des Kreisverbandes der AfD in der Stadt Offenbach die Gelegenheit genutzt, um ebenfalls Flagge zu zeigen.

Dazu wurde zu Beginn der Ansprache des Oberbürgermeisters eine Deutschlandfahne mit der Aufschrift „Es lebe das heilige Deutschland“ entrollt und in stillem Gedenken hochgehalten, welches als Zitat und die letzten Worte Graf Stauffenbergs vor seiner Hinrichtung überliefert sind.

Unser Gedenken am 20.Juli 2019 war nicht nur zur Erinnerung an die Widerstandskämpfer vom 20. Juli 1944 sondern auch zur Förderung und Stärkung des Nationalbewusstseins und des Patriotismus gedacht.

Offenbach, den 20. Juli 2019


25.06.2019 Pressemitteilung:

AfD-Fraktion beantragt per Dringlichkeitsantrag die unverzügliche Rückführung der Grundsteuer B auf den alten Hebesatz sowie den Verzicht auf den Bau weiterer Fahrradstraßen in Offenbach

Wegen der bevorstehenden parlamentarischen Sommerpause hat die AfD-Fraktion für die kommende Sitzung der Stadtverordnetenversammlung zwei Dringlichkeitsanträge eingebracht, die sich mit der Rückführung des Hebesatzes der Grundsteuer B, von aktuell 995 Punkten auf den ursprünglichen Wert von 600 Punkten, sowie dem Verzicht auf den Bau weiterer Fahrradstraßen befassen.    Hier weiterlesen


13.06.2019 Pressemitteilung:

AfD lehnt weiteren Bau von Fahrradstraßen in Offenbach als teure Symbolpolitik und Verschwendung von Steuergeldern ab

Christin Thüne: „Die Finanzmittel sollten sinnvollerweise in die Sanierung der bereits bestehenden Radwege investiert werden“

Die Fraktion der Alternative für Deutschland (AfD) in der Offenbacher Stadtverordnetenversammlung lehnt den Bau von weiteren Fahrradstraßen in Offenbach, wie in der Von-Behring-Straße in Bürgel nunmehr vorgesehen, als teure Symbolpolitik und reine Verschwendung von Steuergeldern der Bürger ab.   Hier weiterlesen

 


27.05.2019 Pressemitteilung:

AfD dankt allen Wählerinnen und Wählern der Partei

Planungen für erfolgreiches Abschneiden bei Kommunalwahlen 2021 laufen in den kommenden Wochen an

„Mein aufrichtiger Dank gilt unseren Wählern sowie allen ehrenamtlichen Helfern und Unterstützern, die zu diesem Wahlergebnis beigetragen haben“, so Andreas Stegmüller, der stellvertretende Sprecher des Kreisverbandes der AfD in der Stadt Offenbach.    Hier weiterlesen


15.05.2019 Pressemitteilung:

Offenbacher AfD-Fraktion bestätigt einstimmig Fraktionsvorstand

Christin Thüne und Hellmut Merrettig im Amt bestätigt

Die Fraktion der Alternative für Deutschland (AfD) in der Offenbacher Stadtverordneten-versammlung hat am gestrigen Abend ihren Vorstand im Amt bestätigt.    Hier weiterlesen


08.05.2019 Pressemitteilung:

Podiumsdiskussion sollte ohne AfD im Frankfurter Römer stattfinden

OB Feldmann verstößt gegen geltendes Recht – Veranstaltung abgesagt.

Die Stadt Frankfurt hatte für den 14. Mai zu einer Podiumsdiskussion im Rahmen der EU-Wahl mit dem Motto „Europa hat die Wahl“ eingeladen. Als Diskussionsteilnehmer waren in der Einladung Vertreter von CDU, SPD, FDP, die Grünen und die Linke genannt. Jedoch kein Vertreter der AfD, die ebenfalls in allen Länderparlamenten, dem Bundestag und dem EU-Parlament vertreten ist.    Hier weiterlesen


16.04.2019 Pressemitteilung:

AfD klagt gegen Bescheide der Bundestagsverwaltung

Berlin, 16. April 2019. Die Bundestagsverwaltung hat der Alternative für Deutschland am heutigen Dienstag, 16. April 2019, zwei Bescheide übermittelt. Wegen angeblicher Verstöße gegen das Parteiengesetz in zwei Fällen sind Zahlungen in Höhe von 402.900 Euro festgesetzt worden.    Hier weiterlesen


29.03.2019 Pressemitteilung:

FRIDAYS FOR FUTURE

AfD sehen in Werbung zur Teilnahme an Freitagsschüler-Demonstration zur Klimarettung (FFF) als eindeutigen Aufruf zum Rechtsbruch

Christin Thüne: „Schüler sollen in ihrer Freizeit und nicht während der Schulzeit demonstrieren!“

Die AfD kritisiert die derzeitige Werbekampagne zur Teilnahme an den bundesweiten freitäglichen Schülerprotesten zur Rettung des Weltklimas, die nunmehr auch in Offenbach stattfinden, und die unter anderem vom örtlichen Kinder- und Jugendparlament unterstützt wird.    Hier weiterlesen


12.03.2019

Mitgliederundschreiben

mit diesem Schreiben möchten wir Sie gerne auf die Petition des Vereins Deutscher Sprache hinweisen, welche mittlerweile über 33.000 Unterstützungsunterschriften zählt. Ziel dieser Petition ist es zu verhindern, dass die deutsche Sprache durch die Willkür der Gender- und Gleichstellungslobby ad absurdum geführt wird und durch Verzerrung gebräuchlicher Bezeichnungen an Bedeutung verliert.    Hier weiterlesen


28.02.2019

Manuskript zum Haushaltsplanentwurf 2019

Herr Stadtverordnetenvorsteher, meine (sehr geehrten) Damen und Herren,

aufgrund der bereits vorgetragenen Stellungnahmen in der Debatte das Wichtigste, also die Kernaussage meines heutigen Redebeitrages zum Haushaltsplanentwurf des hauptamtlichen Magistrates, allen voran Kämmerer und Bürgermeister Peter Freier, zuerst, und nicht erst am Schluss, was allerdings nicht bedeutet soll, dass sie danach meinen Ausführungen nicht mehr folgen sollten:

Die AfD-Fraktion lehnt den Haushaltsplanentwurf für 2019 und die nunmehr darin eingearbeitete 65%-ige Erhöhung der Grundsteuer B, die rückwirkend zum 01.01.2019 wirksam werden soll, als unverschämten Griff in die Taschen der Mehrzahl der Bürger dieser Stadt, die diesem Raubzug der Koalition aus CDU, Grünen, FDP und Freien Wählern weitgehend wehrlos ausgeliefert sind, rundheraus ab!    Hier weiterlesen


26.02.2019 offenbach.de

Rathaus am Donnerstagnachmittag für Publikumsverkehr geschlossen

Offenbach am Main, 26. Februar 2019 – Aufgrund des zu erwartenden Besucherandrangs anlässlich der Stadtverordnetensitzung am Donnerstag, 28. Februar, 17 Uhr, wird das Rathaus am Donnerstagnachmittag ab 16 Uhr für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. An den Eingängen ins Gebäude und in den Sitzungssaal erfolgen Zugangskontrollen. Zutritt zum Rathaus erhalten nur Stadtverordnete, städtische Bedienstete, angemeldete Pressevertreter sowie Besucherinnen und Besucher der Stadtverordnetenversammlung, die vom Stadtverordnetenbüro eine Bestätigung für ihren Sitzplatz erhalten haben. Die Vorlage des Personalausweises ist notwendig.    Hier weiterlesen


24.01.2019 Pressemitteilung:

AfD spricht sich gegen angekündigte massive Erhöhung der Grundsteuer aus und regt bei Schulneubau- bzw. Schulsanierungen ÖPP-Verfahren an - Stadt soll auf unnötigen und teuren Marktplatzumbau verzichten

Die Fraktion der Alternative für Deutschland (AfD) spricht sich gegen die jüngst von Kämmerer und Bürgermeister Peter Freier (CDU) angekündigte massive Erhöhung der Grundsteuer um 395 Punkte von 600 auf 995 Punkte rückwirkend zum 01. Januar 2019, sowie einer anschließenden Erhöhung um weitere 120 Punkte zum 01. Januar 2020 aus.    Hier weiterlesen


22.01.2019 OP Online

Haushalt: Details zu Steueranhebungen und Einsparungen noch offen

Offenbach – Wie ernst die Lage ist, verdeutlicht schon der Auftritt: Alle vier hauptamtlichen Dezernenten – das gibt es selten – stellen sich gestern Mittag in Sachen Haushalt den Fragen der Presse. Wer allerdings Lösungen oder gar konkrete Zahlen zur Rettung des bislang nicht genehmigten Etats 2019 und zu den Haushalten der Folgejahre erwartet hatte, wird enttäuscht: Noch immer verhandelt die Stadtspitze nach dem vergeigten Vorspiel im November 2018 mit der beim Regierungspräsidium Darmstadt (RP) angesiedelten Kommunalaufsicht über das weitere Vorgehen.    Hier weiterlesen


12.01.2019 OP Online

Freier beklagt „Skandalisierung statt Sachvorschläge“ - SPD wirft dem CDU-Kämmerer vorsätzliche Täuschung vor

Offenbach – Die Diskussion über die Umstände des Scheiterns mit dem Haushalt 2019 wird immer schärfer. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Martin Wilhelm wirft dem CDU-Stadtkämmerer Peter Freier „vorsätzliche Täuschung“ vor. Der Bürgermeister erkennt „Züge einer Schlammschlacht“    hier weiterlesen


11.01.2019 Hessenschau:

Städtetag nimmt Offenbacher AfD-Chefin nicht mit nach Israel

Der Hessische Städtetag hat die Offenbacher AfD-Vorsitzende Christin Thüne von einer Reise nach Israel ausgeladen. Der Gastgeber will sie nicht empfangen - wegen antisemitischer Äußerungen aus der AfD. Eine Absage der Reise aus Solidarität kommt für den Städtetag nicht infrage.    Hier weiterlesen


03.01.2019 Pressemitteilung:

Nach unerwarteter Absage an der Teilnahme der Delegationsreise zur Kommunalkonferenz nach Israel für AfD-Mandatsträgerin: Christin Thüne: „Hauptausschuss des Hessischen Städtetages soll Israel-Reise aus Solidarität absagen!“

Mit Erstaunen reagiert Christin Thüne (AfD) auf die überraschende Absage ihrer Teilnahme an einer Delegation des Hauptausschusses des Hessischen Städtetages an der Kommunalkonferenz der Federation of local Authorities vom 25. bis 28. Februar 2019 in Israel.    Hier weiterlesen

 

Anträge der Fraktion

Mia und das Genderdingsbums